Banner_Aktuelles.jpg
Wer kann teilnehmen
  • Jobcenter Kundinnen und Kunden im Alter von 18 bis 35 Jahren.
Was Sie wissen sollten
  • Zweimonatiges Praktikum in Betrieben in Österreich, auf Malta oder Italien.
  • Der Praktikumsbetrieb wird in enger Zusammenarbeit mit den ausländischen Kooperationspartnern vermittelt.
  • Kosten für Auslandsaufenthalt (Reisekosten, Unterkunft, Sprachunterricht, Betreuung) werden im Rahmen des Projekts „neue horizonte LiVE“ finanziert.
  • Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmer/ Einzelzimmer, Apartments, usw.
  • Arbeitslosengeld II wird in Abstimmung mit den Jobcentern während der Teilnahme am Projekt im In- und Ausland weiter gewährt.
  • Eine Seminarleitung begleitet Sie im Gastland und steht mit dem Personal des Kooperationspartners während des gesamten Aufenthaltes zu Ihrer Verfügung.
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.
  • Kinder im nichtschulpflichtigen Alter können nach individueller Beratung mitfahren (Kinderbetreuung wird während der Teilnahme am Praktikum sichergestellt)
. . . und das bringen Sie aus dem Ausland mit:
  • Vorteile im Bewerbungsprozess, erhöhte Vermittlungschancen in Arbeit oder Ausbildung.
  • Berufliche Kompetenzerweiterung, Einblicke in Arbeitswelt und Arbeitsprozesse im Ausland.
  • Erweiterung der sozialen Kompetenzen wie interkulturelle Kompetenz und Teamfähigkeit.
  • Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen und Mobilitätserfahrungen.

 


 

 

Das Projekt „neue horizonte LiVE“ wird im Rahmen der ESF Integrationsrichtlinie Bund, Handlungsschwerpunkt Integration durch Austausch (IdA) durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.